Getting Work done – Videobearbeitung

Einfach nur mal eben ein Video erstellen

iMovie Icon

Auf dem Mac kein Problem, dort gibt es iMovie, das ist vorinstalliert. Einfach öffnen, neues Projekt anlegen und die zu bearbeitenden Videodateien importieren. Videoschnipsel auswählen, in die Timeline ziehen. Übergänge und Titel erscheinen automatisch, anhand des ausgewählten Themas. Noch etwas Musik aus der Mediathek auf die Tonspur legen. Fertig. Nun noch über den kleinen Pfeil oben rechts das Video bereitstellen. Entweder in iTunes, der Cloud oder einfach in einer Datei.

 

Pinnacle Icon

Schaut man sich das nun auf Windows an, so ergibt sich folgendes Bild. Als erstes stellt man fest, dass keine Software zum Bearbeiten von Videos vorhanden ist. Dann macht man sich in den unendlichen Weiten des World Wide Web auf die Suche, um Pinnacle Studio 20 zu finden.

 

Hey, die müssen doch wissen, wie es geht. Die haben schon zwanzig Versionen rausgebracht. Wahnsinnig erfolgreich?

Also, gekauft, runtergeladen, installiert… über 7,5GB, wow. Das ist doch mal was, das muss gut sein.

  • Erstes Öffnen… 5 Minuten später… oh es tut sich was.
  • Ah, ein Video Beispiel Projekt… hmmm… läuft nicht, nur Verbotszeichen.
  • Mal ein wenig rumklicken…
  • Ups Programm reagiert nicht mehr… beenden? Ja, sofort!
  • OK, Programm noch mal starten… geht nicht.
  • Rechner neu starten, ah Pinnacle Studio lässt sich wieder starten.
  • Aber immer noch keine Video Bearbeitung, stattdessen erneut ein Absturz.

Und das auf einem Surface Pro 4 mit i5 und 2,4Ghz sowie 8 GB RAM.

But now…
No Reboot, just back to my Mac

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s