Windows 7, alles wird besser!

Bei meinem MacOSX, mitlerweile schon in Version 10.6 alias Snow Leopard, funktioniert neuen Drucker einrichten so:

  1. Etwas drucken wollen und feststellen, dass man keinen Drucker eingerichtet hat, Schock!
  2. Feststellen, das MacOSX meinen Drucker automatisch gefunden hat und mir im Dialog anbietet.
  3. Einfach mal drucken, könnte ja funktionieren.
  4. Freuen das der Drucker einfach gedruckt hat!

Bei meinem neuen Firmen Laptop mit Windows 7 Professional sieht das dann so aus.

  1. Etwas drucken wollen und feststellen, dass man keinen Drucker eingerichtet hat, Schock!
  2. Geräte und Drucker öffnen
  3. Button „Neuen Drucker“ anklicken und sich freuen das der Drucker im Netzwerk gefunden wird, „weiter“ anklicken.
  4. Treiber suchen…..
  5. Windows Update Button anklicken…. Treiber suchen…. Treiber gefunden.
  6. „Weiter“ anklicken
  7. Fehlermeldung kassieren, der Drucker könne nicht hinzugefügt werden 😦
  8. Website von HP aufrufen und Treiber suchen.
  9. HP hat keinen Windows 7 Treiber für den DeskJet 6840 😦
  10. HP verweist auf Windows Update Treiber, der aber nicht alle Funktionen meines Druckers unterstützen soll, und die Installation via USB Kabel.
  11. ISCH HABE GAR KEIN USB DRUCKER KABEL !!!
  12. Warum wohl kauft man sich einen Drucker mit Printserver und WLAN?
    Richtig um Ihn dann doch per USB anzustöpseln 😦
  13. Vista Treiber geladen.
  14. Treiberinstallation per Installer schlägt fehl, weil falsches OS!
  15. Setup.exe entpackt
  16. Versucht Treiber manuel zu installieren
  17. Fehlermeldung kassiert, der Treiber sein nicht für 64Bit Systeme geeignet
  18. Abbruch, kein Ausdruck, werd mal nach ’nem USB Kabel fragen, vielleicht kann mir jemand eins leihen 😉

Was bin ich so froh, dass ich privat kein Windows mehr benutzen muss!

Ich bin mal gespannt wie das mit den Schätzchen in unserer Firma sein wird, da sind schon ein paar Raritäten dabei…

Advertisements