Und gleich noch einen…

Musste ich doch gerade feststellen, dass man hier nicht kommentieren kann, wenn man nicht registrierter Benutzer in dieser Blogosphäre ist 😦

Hab ich das so eingestellt?

Hhhmm…

Ich glaub schon.

Jetzt nicht mehr, aber ganz ohne approval geht’s nicht.
In diesem Sinne einen Dank an die SPAM Industrie für Ihre hervorragende Arbeit, weiter so Jungs!

Wo viel Schatten…

da muss ja irgendwo ein Kerzlein glimmen.

So auch bei Vista!
Ich habe zwei feine Sachen gefunden, die Microsoft wirklich gut abgekupfert hat.

  1. Die Suche im Startmenü
  2. Die Suche im Allgemeinen

Beides hat Redmond gut hingekriegt!

Mal schauen was mir in der nächsten Zeit noch so an Kerzen über den Weg leuchtet 😉

Oh Gott wie schön ist Vista…

!… wenn man es denn nicht nutzen muss

Windows Vista SidebarHier
https://xtrails.wordpress.com/2006/06/08/windows-vista-beta-2/
habe ich ja schon mal die Vista Beta angetestet und für schlecht befunden, sowie weitere Tests verschoben. Jetzt wird es ernst! Ich muss mich damit auseinandersetzen um zu evaluieren was für unser Unternehmen die Beste Wahl ist, wenn es heißt „Kein Windows XP mehr verfügbar!“

Ich habe also ein MacBook Pro geordert und dort neben MacOSX Leopard auch Vista installiert.Eine Partition ist noch frei und wird mit dem kommenden Ubuntu 8.04 Hardy Heron belegt werden.

Also bisher, in einer Woche ist folgendes unter Vista passiert:

  1. AutoCad LT 2005 wird nicht unterstützt und läuft nur als Admin
  2. Pro/Engineer Widfire 2.0 unsupported
  3. Flexlm License Server benötigt Update, läuft nach Istallation nicht, da trotz Admin Rechten kein Service angelegt wurde.
  4. Kaspersky Antivirus 5.0 Business läuft nicht
  5. VPN Client (Markus Müller) läuft nicht
  6. Drucker hinzufügen Dialog beendet Windows Explorer wiederholt!
  7. PDF-Creator läuft nicht
  8. Adobe Acrobat Professional 6.0 läuft nicht
  9. User Authentication Mechanismus nervt ohne Ende
  10. Nach dem Booten räuselt Vista noch gut 10 Minuten auf der Festplatte rum, warum?
  11. Während der Arbeit nimmt sich Vista gerne mal eine Auszeit von 10 bis 30 Sekunden, manchmal länger.
  12. Die Oberfläche ist zu überladen, Funktionen sind wild verteilt, mal Links in der Sidebar, mal als Icon, mal oben in der Menüleiste,… Man wird optisch extrem überfordert.

Der Rest war Kleinkram, ach XPS Dokumente sind ja wirklich toll, wenn man sie denn erstellen könnte. Eine Zeichnung aus AutoCad als XPS führt zu der lapidaren Meldung ein Fehler sei aufgetreten und bla bla bla, halt M$.

Aber was soll ich machen, wenn die finanziellen, sofern es welche gibt, Vorteile auf Seiten von M$ liegen werde ich in den sauren Apfel beißen müssen, im Business sind wir ja schließlich nicht bei Wünsch dir was.

Privat steht für mich fest „Nur noch Apple’s MacOSX!!!“