XGL + Compiz = …

Mir fehlen die Worte!

Soeben habe ich, nach 45 Minuten um die falsche Ecke denken, XGL auf dem aktuellen Ubuntu 6.04 Dapper Flight4 am Laufen.

Phantastisch, genial!!!

Es ist „noch“ eine Development (Alpha) Version aber ich denke hier steckt ein riesen Potential um den Linuxdesktop einen riesen Schritt nach vorne zu bringen.

Hier gibts Howtos zum antesten:

https://wiki.ubuntu.com/XglHowto

http://www.ubuntuforums.org/showthread.php?p=739758

Das erste Howto funktioniert nicht.

Hier muss man die ln -sf Geschichte einfach weglassen und nach dem Anmelden unter Gnome die compiz und gnome-window-decorator Geschichte ausführen.

Im 2. Link sind noch Konfigurationsänderungen bzgl. des GDM beschrieben, diese scheinen wohl auch nötig zu sein.

Ich habe beides durchgeführt und bin mit einer Mischung aus beidem fast am Ziel.

Meine Dialogboxen sind leider nicht verschiebbar usw.

Vielleicht habe ich doch was übersehen.

Wer nicht gleich installieren will sollte sich unter http://kororaa.org mal die LiveCD anschauen, funktioniert auch hervorragend.

Have fun

Der GNOU

Der GNOU ist weit verbreitet und erfreut sich meißt bester Laune. Er tipselt den ganzen Tag auf seiner Tastatur herum und hat trotzdem nie nix gemacht!

Da ich jetzt die Stelle des Sysadmin hier übernehme begegnen mir die GNOU’s jetzt täglich.

GNOU: Hallo mein Hintergrundbild ist weg und meine ganzen Dateien und hier ist alles anders….

NOFH: Moment ich schau mir das mal an….

Vor Ort die Frage des NOFH: Wurde eine Meldung angezeigt?

GNOU: Nö, ich hab nix gemacht und nix gesehen, da kam nix!

NOFH meldet den User ab und wieder an und eine FETTE MELDUNG erscheint

Zugriff verweigert

Aber es kam ja keine Meldung!

Ich hätte nie gedacht das es die Ganz Normalen Office User wirklich gibt aber zum Glück bin ich ja der Nice Operator From Heaven 😉