Linux rulez! USB/MP3 Stick leicht gemacht.

Disketten… mhhhh… Mein Notebook hat irgendwie keinen Schlitz um die Dinger unterzubringen und an die Daten zu kommen.

Also ein Speicherstick muss her!
Einer der auch mp3 kann und weil wir ja Linux nutzen sollte er auch ogg unterstützen.
Schnell gefunden war der Samsung YP-U1 mit 512MB. Klasse Gerät, der Klang könnte etwas satter sein, aber primär brauchte ich ja einen Speicherstick.

Beim ersten Einstecken dann, palim palim, erkannt, Nautilus geöffnet, mp3’s kopiert, Musik genossen, gefreut, schön.

Am nächsten Tag auf der Arbeit ein paar Dateien hin und her geschoben, unter Windows, und was soll ich sagen. Als ich den Stick über den kleinen Button in der Taskleiste aushängen möchte sagt mir Windows … geht nicht!
Mehrfach und immer wieder, sehr hartnäckig. Also Neustart und oweh Windows fragt ob ich den Stick formatieren möchte, da er kein Dateisystem hätte???

Wie?
Und meine Daten?
WEG!!!

Danke Bill, toll Dein Windows, sieht wirklich gut aus, toll!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s